24. Januar 2014

BEAUTY: & OTHER STORIES


Ich liebe den Beautybereich von & other stories.
Ich könnte dort Stunden verweilen und an allem, was mir in die Hände kommt, schnuppern.
Die Kleidung, der Schmuck und die Schuhe sind ebenfalls genial, leider ist keine Filiale in meiner Nähe, was aber nur zum Vorteil meines Geldbeutels ist.

Die Geruchsrichtung "Couture Carneval" hat es meiner Mama und mir besonders angetan und haben das Body Scrub, sowie auch das Body Soufflé prompt mitgenommen. 
Das Body Scrub hat eine sehr feste, zuckrige Konsistenz und unter der Dusche wird es denn durchs Verreiben flüssig und befreit wirklich von alten Hautschuppen. 
Die Kombination mit dem Body Soufflè ist einfach nur klasse. Es hat eine sehr schöne Pflegewirkung und einen unglaublich langanhalten Geruch, der auf meiner Haut sogar länger als Parfum hält.
Außerdem wurden wir schon von Freunden aber auch Fremden Personen auf den schönen Duft angesprochen.

Insgesamt sind beide Produkte einfach nur empfehlenswert und sehr pflegend.

Vielen Dank fürs Lesen und ich wünsche dir noch einen schönen Freitag!!!

19. Januar 2014

1 PIECE, 2 OUTFITS: JEANSHEMD


Ich wollte eine Reihe auf meinem Blog starten. 
Sie heißt "1 piece, 2 outfits". 
Jeden Monat werde ich mir ein anderes Kleidungsstück heraussuchen und dazu 2 unterschiedliche Outfits zusammenstellen.

  Dieses mal habe ich mir ein sehr vielseitig kombinierbares Kleidungsstück ausgesucht, das Jeanshemd.  
Im ersten Outfit trage ich es einmal sehr klassisch zu einem Blazer und zu Ballerinas. 
Das zweite Outfit hingegen ist eher lässiger als das erste. 
Dazu habe ich das Jeanshemd vorne zusammen geknotet und es zu einer lockeren Blumenhose kombiniert. 
Normalerweise würde ich beim zweiten Outfit meine Haare ebenfalls offen tragen, ich hatte aber leider einen totalen bad hair day :/





Outfit 1:
Blazer: Asos // Jeanshemd: Topshop // Hose: Zara // Tuch: aus Indien // Balerinas: Boutique in Barcelona

Outfit 2:
Jenashemd: Topshop // Hose: Zara // Schuhe: Mango

13. Januar 2014

INDIEN TEIL 2: KERALA


Nach einiger Zeit folgt nun der zweite Teil unserer Indienreise. 
Wenn du dir den ersten Teil angucken möchtest klicke hier.
Dazu sind wir von Nagpur über Mumbai nach Trivandrum geflogen und sind von dort aus in Kerala herumgereist. Besonders das Reisen auf eigene Faust ist in Indien schon eine Erfahrung wert.



Mein Traum war es schon immer einen Elefanten in freier Wildbahn zu sehen und in Indien kann man sogar auf ihnen reiten!!! 
Zu Anfang hatte ich ziemlich großen Respekt, denn es ist schon etwas anderes, wenn auf einmal im Freien ein großer Elefant vor einem steht. Als ich aber auf ihm saß, ging dieses Gefühl schnell vorbei, denn durch den gemütlichen und schunkelnden Gang fühlt man sich sicher. Unsere Elefantendame hieß Bihap und seit diesem Erlebnis sind wir alle Elefantenliebhaber.



In Varkala haben wir einen netten Taxifahrer getroffen, der uns herumgefahren und uns zu sehenswerten Orten gebracht hat. Mit ihm zusammen sind wir auch mit einem Boot zu einem Tempel gefahren. Es war super angenehm bei den heißen und schwülen Temperaturen ein bisschen Seewind abzubekommen. Wir hatten auch einen eigenen Fahrer, der uns wie die Gondoliere in Venedig herumkutschierte.



Dieser Taxifahrer brachte uns auch zu den Fischern im Dorf. Dort herrschte reges Treiben, denn es kam gerade ein Fischerboot mit beladener Fracht an Land und ein anderes wollte zum Fischen raus aufs Meer.
 Auf Hygiene wurde hier auch weniger geachtet. Die Plane war voller Sand und wenn ein Fisch auf den Boden fiel wurde er einfach wieder aufgehoben und wieder zurück zu den anderen gelegt.